Beitragsbild

Putsch Immobilien hat Geschäftshaus an der Oberen Weinsteige in Stuttgart erworben

Putsch Immobilien hat zum 1. Januar 2015 das Geschäftshaus „Wilhelmshöhe“ an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in Stuttgart erworben. Mit dem Kauf baut die Immobiliengesellschaft ihr Portfolio aus. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen in weitere Objekte investieren.

„Die ,Wilhelmshöhe‘ ist ein Blickfang am südlichen Haupteinfallstor Stuttgarts“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. „Die markante Architektur mit dem spitz zulaufenden Grundriss und die verkehrsgünstige Lage machen das Geschäftshaus zu einem echten Highlight.“ Das Gebäude befindet sich an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in exponierter Lage. Das 2011 fertig gestellte Geschäftshaus ist voll vermietet. Auf rund 3.400 Quadratmetern Fläche findet sich neben Büroräumlichkeiten auch ein Ausstellungsraum mit Produkten einer Büroeinrichtungsfirma.

Die Immobiliengesellschaft in Familienbesitz will ihr Portfolio Schritt für Schritt erweitern: „Wir haben uns bisher vor allem auf die Entwicklung und Verwaltung von Produktionsstätten und Lagergebäuden konzentriert. Unseren Bestand wollen wir nun diversifizieren“, so Tobias Eisenreich. „Mit dem Erwerb des Geschäftshauses ,Wilhelmshöhe‘ sind wir unserem Ziel einen wichtigen Schritt näher gekommen. Noch in diesem Jahr werden wir weiter investieren. Dabei suchen wir vor allem Fachmarktzentren im süddeutschen Raum.“

Beitragsbild

Feuerwehrgroßübung am Standort Gensingen

Alarm im Businesspark Gensingen! Aber die Gefahr stellte sich zum Glück nur als ein fiktives Szenario dar. Dass der Gewerbepark in Gensingen für die dort angesiedelten Unternehmen nicht nur ein hochattraktiver Standort ist, sondern hier auch die Sicherheit besonders großgeschrieben wird, verdeutlichte die Feuerwehrgroßübung im November vergangenen Jahres.

Bei der Übungsaktion brannte ein LKW in einer Halle, wobei die Flammen in Folge auf die Lagerhalle übergriffen. Ein sicherer Fall für die Wehreinheiten aus Sprendlingen–Gensingen und den Gefahrstoffzug des Landkreises Mainz-Bingen, die den „Brand“ in kürzester Zeit unter Kontrolle hatten.

Getestet wurde bei der Übung nicht nur Schnelligkeit und Präzision mit der der Brand bekämpft wurde, sondern vor allem auch die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wie Partnerschaft und Verbundenheit in hervorragender Weise funktionieren, beweisen die Putsch Immobilien als Vermieter des BusinessPark-Geländes und die ansässigen Unternehmen schon seit vielen Jahren erfolgreich. Die Floriansjünger standen dem in nichts nach – die „Feuerprobe“ galt in jeder Hinsicht als bestanden.

In der Nachbesprechung attestierten die Übungsbeobachter denn auch den 170 Feuerwehrleuten ein fehlerfreies, tadelloses Einsatzverhalten, das den vorgegebenen Übungszweck voll erfüllt habe.

Nach der Übung ist vor der Übung: Die Putsch Immobilien achtet darauf, dass auch künftig regelmäßig Präventionsmaßnahmen auf dem Gelände durchgeführt werden, um die Sicherheit der dort arbeitenden Personen, Gebäude und Wertgegenstände zu gewährleisten – nicht nur am Standort Gensingen.

3_IMG_2546 2_IMG_2512 IMG_2534

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.