Beitragsbild

Putsch Immobilien hat Geschäftshaus an der Oberen Weinsteige in Stuttgart erworben

Putsch Immobilien hat zum 1. Januar 2015 das Geschäftshaus „Wilhelmshöhe“ an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in Stuttgart erworben. Mit dem Kauf baut die Immobiliengesellschaft ihr Portfolio aus. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen in weitere Objekte investieren.

„Die ,Wilhelmshöhe‘ ist ein Blickfang am südlichen Haupteinfallstor Stuttgarts“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. „Die markante Architektur mit dem spitz zulaufenden Grundriss und die verkehrsgünstige Lage machen das Geschäftshaus zu einem echten Highlight.“ Das Gebäude befindet sich an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in exponierter Lage. Das 2011 fertig gestellte Geschäftshaus ist voll vermietet. Auf rund 3.400 Quadratmetern Fläche findet sich neben Büroräumlichkeiten auch ein Ausstellungsraum mit Produkten einer Büroeinrichtungsfirma.

Die Immobiliengesellschaft in Familienbesitz will ihr Portfolio Schritt für Schritt erweitern: „Wir haben uns bisher vor allem auf die Entwicklung und Verwaltung von Produktionsstätten und Lagergebäuden konzentriert. Unseren Bestand wollen wir nun diversifizieren“, so Tobias Eisenreich. „Mit dem Erwerb des Geschäftshauses ,Wilhelmshöhe‘ sind wir unserem Ziel einen wichtigen Schritt näher gekommen. Noch in diesem Jahr werden wir weiter investieren. Dabei suchen wir vor allem Fachmarktzentren im süddeutschen Raum.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.