Beitragsbild

Putsch Immobilien kauft Einzelhandelsobjekt von AXA IM – Real Assets in Tübingen

Erweiterung des Immobilienportfolios durch innerstädtisches Fachmarktzentrum

Stuttgart/Tübingen. Zum 1. August 2016 hat Putsch Immobilien mit dem Handelszentrum in der Weststadt ein großflächiges Einzelhandelsobjekt in Tübingen erworben. Die Immobiliengesellschaft baut damit ihr Portfolio gezielt aus. Auch künftig plant das Unternehmen langfristige Investitionen in der Metropolregion Stuttgart.

„Das Handelszentrum in der Weststadt ist in Tübingen an einer der Hauptverkehrsachsen und damit sehr verkehrsgünstig gelegen“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. Das innerstädtische Einzelhandelsobjekt im Schleifmühleweg 36 befindet sich am Kreuzungspunkt der B28 und der westlichen Zufahrt Altstadtring. 2003 wurde es erbaut und ist aktuell voll vermietet: Neben einem großen Lebensmitteleinzelhändler finden sich auf fast 7.400 Quadratmetern Mietfläche auch ein Elektrofachhändler, ein Bäcker, ein Getränke- sowie ein Tabakwaren- und Zeitschriftenhändler.

„Für das Objekt sprachen aus unserer Sicht mehrere Gründe: Das Fachmarktzentrum hat sich in einer Region etabliert, die als starker Forschungs- und Technologiestandort gilt“, verdeutlicht Tobias Eisenreich. Verkäufer ist AXA IM – Real Assets, handelnd im Auftrag eines Kunden. Als Vermittler war die Savills Immobilien Beratungs-GmbH aus Stuttgart tätig. Putsch Immobilien hat sich in einem mehrstufigen Bieterprozess erfolgreich gegen renommierte Immobiliengesellschaften durchgesetzt. „Wir haben als zuverlässiger Partner durch unsere Zukunftsorientierung gepunktet: Als Immobiliengesellschaft in Familienbesitz planen wir mit den bestehenden Pächtern und zielen auf langfristige Pachtverträge ab.“

Mit dem Erwerb des Objekts hat Putsch Immobilien den nächsten Schritt zur Erweiterung seines Immobilienportfolios gemacht. „Bislang lag unser Fokus auf der Entwicklung und Verwaltung von Produktionsstätten und Lagergebäuden“, so Tobias Eisenreich. „Mit dem Kauf des Geschäftshauses in der Stuttgarter Jahnstraße im Jahr 2015 und des Fachmarktzentrums in Tübingen haben wir unseren Bestand wesentlich ausgebaut.“ Doch damit nicht genug: Weitere Investitionen in der Metropolregion Stuttgart sind geplant. Als Partner möchte sich das Unternehmen bei der Entwicklung von Einzelhandelsobjekten und innerstädtischen Geschäftshäusern einbringen.


Gebäudesteckbrief
Handelszentrum in der Weststadt, Schleifmühleweg 36, Tübingen
Fertigstellung: im Jahr 2003
Lage: am Kreuzungspunkt der B28 und der westlichen Zufahrt Altstadtring gelegen
Mietfläche: rund 7.400 Quadratmeter
Anzahl Geschosse: zwei Geschosse, ein Untergeschoss sowie ein Parkdeck
Mieter: Nutzermix aus Lebensmitteleinzelhändler, Elektrofachhändler, Bäcker, Getränke- sowie Tabakwaren- und Zeitschriftenhändler

Beitragsbild

Putsch Immobilien GmbH unterstützt RECARO-Gruppe am Standort Auburn Hills / USA

Die Putsch Immobilien GmbH hat ihr jüngstes Projekt im Rahmen der gruppenweit bestehenden Collaborationsvereinbarungen abgeschlossen. In Auburn Hills / USA unterstützte und begleitete sie in verschiedensten Bereichen und Prozessen den Neubau des Standortes für RECARO Child Safety.

In einer 3-monatigen Planungsphase erfolgte am 3. August letzten Jahres der erste Spatenstich. Nach termingemäßem Abschluss der Bauarbeiten und planmäßigem Umzug konnte der Betrieb am 1. August 2016 aufgenommen werden.

Mit dem Neubau steht der RECARO Child Safety nun ein weiterer, moderner und zukunftsfähiger Standort in den USA zur Verfügung.

Beitragsbild

Im Dienst des guten Zwecks

Die Putsch Immobilen GmbH stellt sich gerne in den Dienst einer guten Sache und so konnte im Juni das Unternehmen auch die Oldtimer-Ausfahrt des Geschäftspartners Vollack aus Karlsruhe, die „Vollack Klassik 2016“ tatkräftig unterstützen.

Die Oldtimer-Spendenfahrt zugunsten der INTERPLAST Germany – einem Verein, dessen Mitglieder unentgeltlich plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern durchführen – fand zum vierten Mal statt und führte die Teilnehmer von Bad Kreuznach aus über das Nahetal durch die malerische Pfalz.

Eines der Highlights war dabei ein Besuch im Keiper-Museum in Obermoschel. Hier hatte die Ausflugsgruppe die Gelegenheit für eine kleine Stärkung und die Möglichkeit zur Besichtigung des Museums. Das Gebäude wird von der Putsch Immobilien GmbH verwaltet, daher nahm dessen Geschäftsführer, Tobias Eisenreich, gerne die Gelegenheit wahr, den technisch interessierten Gästen Wissenswertes über die Historie des Hauses und der Firmengeschichte der FA. Keiper / RECARO zu erläutern. Zahlreiche Fotografien, Illustrationen und Zeitdokumente aber auch Exponate und Werkstücke zum Anfassen in der restaurierten Schmiedewerkstatt ließen die Geschichten von damals wieder lebendig werden.

Begleitet wurde die Tour mit dem Markenbotschafter der Fa. RECARO, einem der ersten 500 in Deutschland gebauten (Reutter Karosserie) Porsche 356. Ein echter Blickfang.

Weitere Informationen zu Vollack unter www.vollack.de

SchmiedePorsche356

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.