Neukonzeption Büro- und Geschäftshaus

Putsch Immobilien erweitert Portfolio in Stuttgart

Stuttgart. Putsch Immobilien hat im September 2019 ein Büro- und Geschäftshaus in Stuttgart-Feuerbach erworben. Das Gebäude bietet flexible
Nutzungsmöglichkeiten in einem wachsenden Stadtteil von Stuttgart.

Der Umbau startet 2020, die Fertigstellung ist für das Jahr 2021 anvisiert. Weitere Investitionen in der Metropolregion Stuttgart sind geplant. Das Objekt mit einer Mietfläche von rund 4.500 Quadratmetern ist an der Grazer Straße 22 und Elsenhansstraße 24 gelegen, in einem Stadtteilzentrum von Stuttgart-Feuerbach. Das Gebäude verfügt über vier Geschosse, zwei Untergeschosse und eine Tiefgarage. Das derzeitige Baurecht sieht neben der teilweisen Wohnnutzung auch die Nutzung der Immobilie als Büro, Einzelhandelsgeschäft und Boardinghouse vor.

Die Neukonzeption für das Objekt, welche die Putsch Immobilien bis Ende 2019 fertig stellen wird, sieht eine vollständige Entkernung des Gebäudes vor, das bereits 1964 erbaut wurde. Es soll unter nachhaltigen Gesichtspunkten sowie für einen ressourcenschonenden Betrieb umgebaut werden. Die Bautätigkeiten starten im kommenden Jahr, die Fertigstellung ist für das Jahr 2021 geplant. „Mit dem Erwerb des Objekts haben wir den nächsten wichtigen Schritt zur Erweiterung unseres Immobilienportfolios gemacht”, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. „Weitere Investitionen in der Metropolregion Stuttgart sind geplant. Als Partner möchten wir uns dabei verstärkt bei der Entwicklung von Einzelhandelsobjekten und innerstädtischen Geschäftshäusern einbringen.”


Expertentreffen zum Thema „Zukunftswerkstatt Wohnungswirtschaft“

Die Wohnungswirtschaft befasst sich mit der Produktion, Finanzierung, Bewirtschaftung und Vermarktung im gesamten Immobilienbereich. Ein weites Feld – wechselhaft, wandelbar und mit viel Potenzial für Innovationen und völlig neue Denkansätze, ein Feld für genügend Gesprächsstoff.
 
Am 25. April werden auf Schloss Filseck in Uhingen bei Göppingen eine Reihe von geladenen Experten unterschiedlichster Fachgebiete zum Thema Wohnungswirtschaft diskutieren. Auch die Sachkenntnis von Herrn Tobias Eisenreich, Geschäftsführer der PUTSCH Immobilien GmbH, wird auf dem Forum gefragt sein. Herr Eisenreich wird speziell seine Erfahrung und Kompetenz aus dem Bereich Family Office einbringen.
 
Im Rahmen eines Seminars bzw. Lehrgangs bilden angehende Wohnungswirte eines führenden Beratungs- und Systemhauses der europäischen Immobilienbranche das Publikum der Gesprächsrunde. Die weiteren Experten auf dem Podium werden sein:
 
Dipl.-Soziologe Reinhart Bartholomäi FRICS
Staatssekretär a. D.

Hendrik Cornehl M.A.
Leiter Business Development, DR. KLEIN Firmenkunden AG

Frau Bettina Harms
Geschäftsführerin, Analyst & Konzepte, Beratungsgesellschaft für Wohnen, Immobilien, Stadtentwicklung mbH

Dr. Torsten Kunze
Geschäftsführer, Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH

 
Über die Ergebnisse der interessanten Veranstaltung informieren wir Sie in unserer nächsten News-Meldung.


Beitragsbild

Personelle Verstärkung für PUTSCH Immobilien mit Stephanie Jehlicka

Zum 01.03.2018 konnte das Team der PUTSCH Immobilien GmbH mit Stephanie Jehlicka einen weiteren personellen Gewinn im Bereich Property Management verbuchen.

Frau Jehlicka ist Dipl.-Ing. der Landschaftsarchitektur (FH) und hat sich mit über 10 Jahren Erfahrung aus der Immobilienbranche ein fundiertes Wissen angeeignet. Sie ist damit eine weitere kompetente und engagierte Ansprechpartnerin bei allen Themen rund um die Vermietung und Objektverwaltung.

Wir freuen uns sehr über die qualifizierte Unterstützung und wünschen Frau Jehlicka viel Erfolg in ihrem neuen Aufgabengebiet. Herzlich willkommen im Team PUTSCH!


Beitragsbild

Grundstück für Hotelprojekt im PRE-Park

Putsch Immobilien verkauft 3.600 Quadratmeter große Fläche in Kaiserslautern

Stuttgart/Kaiserslautern. Putsch Immobilien hat einen Käufer für eine weitere Teilfläche im Kaiserslauterer PRE-Park gefunden. Damit setzt die Immobiliengesellschaft einen wichtigen Baustein ihres Standortkonzepts für das Grundstück im Nordwesten des PRE-Parks erfolgreich und planmäßig um. Für die noch verfügbaren Grundstücksteile an der Mainzer Straße erstellt das Unternehmen in Kürze Planungsstudien zur Entwicklung der Flächen.

Putsch Immobilien hat einen Käufer für eine rund 3.600 Quadratmeter große Fläche im PRE-Park gefunden. „Unser Ziel war es mit dem Verkauf für die Stadt und die ansässige Wirtschaft einen Mehrwert bieten zu können“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien, die Verkaufsentscheidung. Der Käufer hat ein überzeugendes Konzept für ein Hotelprojekt vorgelegt, das zum einen den Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten für Geschäftsreisende in räumlicher Nähe zu ansässigen Unternehmen aufgreift und zum anderen für die Belebung des Quartiers sorgen soll. Das Hotel bindet sich dabei ideal in das bestehende Nutzungsumfeld ein und profitiert durch die unmittelbare Nähe zu unterschiedlichen Einrichtungen wie Kino, Fitness-Studio und Sauna.“

Nach dem Verkauf der ersten Teilfläche im PRE-Park an die Deutschen Reihenhaus AG im vergangenen Jahr setzt Putsch Immobilien mit der Vertragsunterzeichnung für die zweite Teilfläche einen bedeutenden Baustein des Standortkonzepts für das Grundstück im Nordwesten des PRE-Parks erfolgreich und planmäßig um. Im nächsten Schritt wird sich die Immobiliengesellschaft auf die zwei verbleibenden repräsentativen Grundstücksteile an der Mainzer Straße mit einer Fläche von 3.000 bis 3.500 Quadratmetern fokussieren.

Ein wichtiger Schritt für die Entwicklung der noch verfügbaren Grundstücksteile erfolgt am 24. Januar 2017 mit der Unterzeichnung des Erschließungsvertrags. In der ersten Jahreshälfte 2017 wird Putsch Immobilien Planungsstudien mit konkreten Optionen für Miet- und Kaufinteressenten erarbeiten. Dank der verkehrsgünstigen Lage an einer der Haupteinfallstraßen von Kaiserslautern mit direktem Autobahnanschluss und der Einbindung in ein funktionierendes Gewerbegebiet innerhalb des PRE-Parks eignen sich die Flächen sehr gut für Ansiedlungen von Unternehmen. Neben einem Büro- und Geschäftshaus sind hier auch ein Ärztehaus und Handels- sowie Gastronomieflächen denkbar.

RZ_NEU_Internet_Putsch_immo_Seite_34_Bild_0001


„Spende statt Weihnachtspräsente“

Vereine und soziale Projekte aus der Region zu fördern gehört zur festen Tradition der Putsch Immobilien GmbH. So konnten auch Ende vergangenen Jahres mehreren Einrichtungen für ihre hervorragende Arbeit mit einer Spende bedacht werden. Wir haben gerne geholfen und werden das auch weiterhin tun!

Anna e.V. widmet sich der Unterstützung von krebskranken Kindern und ihren Angehörigen. Mit vielen Gesprächen, der Hilfe von Kunsttherapie und Reitunterricht soll den kleinen Patienten die Möglichkeit gegeben werden, Sorgen und Ängste leichter zu verarbeiten. Kennenlernen kann man den Verein unter www.annaverein.de/

Im Kinder- und Jugendhospiz wird dem erkrankten Kind ebenso wie den anderen Familienmitgliedern Zuwendung und Aufmerksamkeit geschenkt. Die gemeinsame Zeit soll intensiv erfahren und gelebt werden. Mehr auch über die anderen Aktivitäten des Vereins findet man unter www.hospiz-stuttgart.de/kinderhospiz.html

Der Förderverein Helfende Hände e.V. tritt für in Not geratene Menschen in Stuttgart ein. Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Obdachlose erhalten hier vor Ort dringend benötigte Hilfe. Nähere Infos zur Arbeit und den Wirkungskreis des Vereins: http://www.helfendehaendeev.de.


Beitragsbild

Ein „Bügeleisen“ schreibt Architekturgeschichte

Was hat die PUTSCH Immobilien GmbH mit Gebäuden in Weltmetropolen wie Berlin, New York City oder Toronto gemeinsam? Richtig! Ein Bügeleisen!?

Am südlichen Einfallstor zur Landeshauptstadt Stuttgart empfängt das Geschäftshaus „Wilhelmshöhe“ den Besucher in dem auch die PUTSCH Immobilien residiert. Das Gebäude beeindruckt durch seine außergewöhnliche Bauweise schon von weitem: keilförmig, wie ein Trapez geformt oder etwas salopp auch „Bügeleisen“ genannt.

Die Formgebung ist dem Verlauf zweier Straßen geschuldet, die im spitzen Winkel aufeinander zu laufen. Um aufgrund des Mangels an Platz möglichst jeden Quadratmeter der Grundstücksfläche als Gebäudefläche nutzen zu können, entstand eines der ersten Gebäude dieser Art mitten in Manhattan – an der Kreuzung Fifth Avenue und dem Broadway.

Auf den ersten Blick scheint die Raumaufteilung bei dieser Geometrie etwas schwierig zu sein, aber fast jeder, der bis jetzt in den Genuss kam, in solch einem Gebäude wohnen oder arbeiten zu dürfen, kommt ins Schwärmen – so auch Tobias Eisenreich, Geschäftsführer der PUTSCH Immobilien GmbH: „Einerseits stellen die Geometrie des Gebäudes und die daraus entstehenden Grundrisse eine echte Herausforderung an ein wirtschaftliches Flächenkonzept dar. Andererseits sorgt genau diese besondere Architektur für – im wahrsten Sinne des Wortes – echte Highlights.“ Eisenreich begeistert vor allem die einzigartige Aussicht und die lichtdurchfluteten Räume, die sich dank der Panoramafenster in der „Wilhelmshöhe“ ergeben.

Diese Eigenschaften machen das „Bügeleisen“ nicht nur für Investoren zu einer sehr interessanten Angelegenheit. Auch Hollywood in „persona“ von „Spiderman“ und „Godzilla“ haben das Trapezgebäude in New York City schon besucht.

promo-toronto-gooderham-building-oht-easement-flatiron-525x700

Impressionen Gooderham Building in Toronto, Copyright: Ontario Heritage Trust

Flatiron Building in New York, Copyright: Fotolia

recaro-aussen-768x602

RECARO Hub bei Nacht

 


Beitragsbild

Putsch Immobilien auf der EXPO REAL in München: 04. – 06. Oktober 2016

Stuttgart/München. Die Putsch Immobilien GmbH wird auch dieses Jahr auf Europas größter B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen präsent sein. Die EXPO REAL zählt zu den wichtigsten Geschäftsplattformen der Branche.

Putsch Immobilien wird als Partner des Gemeinschaftsstands Innovations-Standort Rheinland-Pfalz auftreten und hier insbesondere das enorme Potenzial der „Zukunftsregion Westpfalz“ herausstellen. Das Stuttgarter Unternehmen engagiert sich seit vielen Jahren in der Wachstumsregion Westpfalz und hat mit dem Businesspark Kaiserslautern Einsiedlerhof bzw. mit einem Standortkonzept für den PRE-Technologiepark Kaiserslautern die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Region gestellt.

Ein Highlight ist die Diskussionsrunde „Westpfalz – Logistikstandort am Rande der Metropolregionen“ am 5. Oktober um 11.00 Uhr, an der Tobias Eisenreich, Geschäftsführer der Putsch Immobilien GmbH neben anderen interessanten Gesprächspartnern teilnehmen wird. Als erfolgreicher Marktplayer in der Region wird Eisenreich durch seine Expertise wichtige Impulse setzen können.


Beitragsbild

Putsch Immobilien kauft Einzelhandelsobjekt von AXA IM – Real Assets in Tübingen

Erweiterung des Immobilienportfolios durch innerstädtisches Fachmarktzentrum

Stuttgart/Tübingen. Zum 1. August 2016 hat Putsch Immobilien mit dem Handelszentrum in der Weststadt ein großflächiges Einzelhandelsobjekt in Tübingen erworben. Die Immobiliengesellschaft baut damit ihr Portfolio gezielt aus. Auch künftig plant das Unternehmen langfristige Investitionen in der Metropolregion Stuttgart.

„Das Handelszentrum in der Weststadt ist in Tübingen an einer der Hauptverkehrsachsen und damit sehr verkehrsgünstig gelegen“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. Das innerstädtische Einzelhandelsobjekt im Schleifmühleweg 36 befindet sich am Kreuzungspunkt der B28 und der westlichen Zufahrt Altstadtring. 2003 wurde es erbaut und ist aktuell voll vermietet: Neben einem großen Lebensmitteleinzelhändler finden sich auf fast 7.400 Quadratmetern Mietfläche auch ein Elektrofachhändler, ein Bäcker, ein Getränke- sowie ein Tabakwaren- und Zeitschriftenhändler.

„Für das Objekt sprachen aus unserer Sicht mehrere Gründe: Das Fachmarktzentrum hat sich in einer Region etabliert, die als starker Forschungs- und Technologiestandort gilt“, verdeutlicht Tobias Eisenreich. Verkäufer ist AXA IM – Real Assets, handelnd im Auftrag eines Kunden. Als Vermittler war die Savills Immobilien Beratungs-GmbH aus Stuttgart tätig. Putsch Immobilien hat sich in einem mehrstufigen Bieterprozess erfolgreich gegen renommierte Immobiliengesellschaften durchgesetzt. „Wir haben als zuverlässiger Partner durch unsere Zukunftsorientierung gepunktet: Als Immobiliengesellschaft in Familienbesitz planen wir mit den bestehenden Pächtern und zielen auf langfristige Pachtverträge ab.“

Mit dem Erwerb des Objekts hat Putsch Immobilien den nächsten Schritt zur Erweiterung seines Immobilienportfolios gemacht. „Bislang lag unser Fokus auf der Entwicklung und Verwaltung von Produktionsstätten und Lagergebäuden“, so Tobias Eisenreich. „Mit dem Kauf des Geschäftshauses in der Stuttgarter Jahnstraße im Jahr 2015 und des Fachmarktzentrums in Tübingen haben wir unseren Bestand wesentlich ausgebaut.“ Doch damit nicht genug: Weitere Investitionen in der Metropolregion Stuttgart sind geplant. Als Partner möchte sich das Unternehmen bei der Entwicklung von Einzelhandelsobjekten und innerstädtischen Geschäftshäusern einbringen.


Gebäudesteckbrief
Handelszentrum in der Weststadt, Schleifmühleweg 36, Tübingen
Fertigstellung: im Jahr 2003
Lage: am Kreuzungspunkt der B28 und der westlichen Zufahrt Altstadtring gelegen
Mietfläche: rund 7.400 Quadratmeter
Anzahl Geschosse: zwei Geschosse, ein Untergeschoss sowie ein Parkdeck
Mieter: Nutzermix aus Lebensmitteleinzelhändler, Elektrofachhändler, Bäcker, Getränke- sowie Tabakwaren- und Zeitschriftenhändler


Beitragsbild

Putsch Immobilien GmbH unterstützt RECARO-Gruppe am Standort Auburn Hills / USA

Die Putsch Immobilien GmbH hat ihr jüngstes Projekt im Rahmen der gruppenweit bestehenden Collaborationsvereinbarungen abgeschlossen. In Auburn Hills / USA unterstützte und begleitete sie in verschiedensten Bereichen und Prozessen den Neubau des Standortes für RECARO Child Safety.

In einer 3-monatigen Planungsphase erfolgte am 3. August letzten Jahres der erste Spatenstich. Nach termingemäßem Abschluss der Bauarbeiten und planmäßigem Umzug konnte der Betrieb am 1. August 2016 aufgenommen werden.

Mit dem Neubau steht der RECARO Child Safety nun ein weiterer, moderner und zukunftsfähiger Standort in den USA zur Verfügung.


Beitragsbild

Im Dienst des guten Zwecks

Die Putsch Immobilen GmbH stellt sich gerne in den Dienst einer guten Sache und so konnte im Juni das Unternehmen auch die Oldtimer-Ausfahrt des Geschäftspartners Vollack aus Karlsruhe, die „Vollack Klassik 2016“ tatkräftig unterstützen.

Die Oldtimer-Spendenfahrt zugunsten der INTERPLAST Germany – einem Verein, dessen Mitglieder unentgeltlich plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern durchführen – fand zum vierten Mal statt und führte die Teilnehmer von Bad Kreuznach aus über das Nahetal durch die malerische Pfalz.

Eines der Highlights war dabei ein Besuch im Keiper-Museum in Obermoschel. Hier hatte die Ausflugsgruppe die Gelegenheit für eine kleine Stärkung und die Möglichkeit zur Besichtigung des Museums. Das Gebäude wird von der Putsch Immobilien GmbH verwaltet, daher nahm dessen Geschäftsführer, Tobias Eisenreich, gerne die Gelegenheit wahr, den technisch interessierten Gästen Wissenswertes über die Historie des Hauses und der Firmengeschichte der FA. Keiper / RECARO zu erläutern. Zahlreiche Fotografien, Illustrationen und Zeitdokumente aber auch Exponate und Werkstücke zum Anfassen in der restaurierten Schmiedewerkstatt ließen die Geschichten von damals wieder lebendig werden.

Begleitet wurde die Tour mit dem Markenbotschafter der Fa. RECARO, einem der ersten 500 in Deutschland gebauten (Reutter Karosserie) Porsche 356. Ein echter Blickfang.

Weitere Informationen zu Vollack unter www.vollack.de

SchmiedePorsche356


Beitragsbild

Neues Standortkonzept belebt Grundstücke von Putsch Immobilien im PRE-Park

Stuttgart/Kaiserslautern. Putsch Immobilien setzt in Kaiserslautern das neue Standortkonzept für das Grundstück im Nordwesten des PRE-Parks erfolgreich um: Mit dem Verkauf einer Teilfläche ist der Startschuss gefallen. Jetzt werden in einem zweiten Schritt weitere Bauplätze mit flexiblen Konzepten angeboten – vom Verkauf bis hin zur Entwicklung mit maßgeschneiderten Mietlösungen. Die Immobiliengesellschaft führt dazu bereits erste konkrete Verhandlungen mit weiteren potenziellen Käufern und Nutzern.

Nach Prüfung unterschiedlicher Optionen hat Putsch Immobilien in den vergangenen beiden Jahren für das Grundstück in Kaiserslautern ein neues Standortkonzept entwickelt, das die Parzellierung der zur Verfügung stehenden Flächen beinhaltet. „Mit dem Verkauf der ersten Teilfläche haben wir den wichtigen ersten Schritt getan“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. „Wir freuen uns, dass wir nach intensiver Suche mit der Deutschen Reihenhaus AG den richtigen Käufer gefunden haben, der mit dem Neubau eines Bürogebäudes, einer Musterhaussiedlung sowie mit der Wohnbebauung einen für Kaiserslautern interessanten Nutzungsplan vorweisen konnte. Dadurch gewinnen auch die weiteren Flächen an der Mainzer Straße, die noch zum Verkauf stehen, an Attraktivität.“

Insgesamt gibt es drei weitere Grundstücksteile mit einer Fläche von 3.000 bis 3.500 Quadratmetern, die im Rahmen des Standortkonzepts der Immobiliengesellschaft ebenfalls einer neuen Nutzung zugeführt werden sollen. Dank der verkehrsgünstigen Lage an einer der Haupteinfallstraßen der Stadt mit direktem Autobahnanschluss und der Einbindung in ein funktionierendes Gewerbegebiet innerhalb des PRE-Parks eignen sich die Flächen sehr gut für Unternehmensansiedelungen. Neben Büro- und Verwaltungsgebäuden sind sie auch ideal ausgelegt für die Ansiedlung von Hotels, Ärztehäusern, Fitnessstudios oder Dienstleistungszentren. Zudem sind dort auch Gewerbebetriebe zulässig.

„Unser erklärtes Ziel ist es, dass wir durch die Vermarktung unserer Grundstücksteile im PRE-Park Interessenten finden, die auch für die Stadt attraktive Nutzungspläne bieten können. Wir führen dazu auch schon aussichtsreiche Verhandlungen mit Interessenten“, so Tobias Eisenreich. „Unser Konzept ist dabei sehr flexibel: Neben dem Verkauf der einzelnen Grundstücke an unterschiedliche Abnehmer ist auch eine Zusammenlegung der Bauplätze denkbar. Darüber hinaus bieten wir möglichen Nutzern in Form einer Projektentwicklung gerne maßgeschneiderte Lösungen zur Miete an.“


Putsch Immobilien spendet an soziale Projekte

Die Putsch Immobilien hat sich auch in diesem Jahr dafür entschieden, auf den Versand von Weihnachtspräsenten zu verzichten und stattdessen soziale Projekte mit einer Spende zu unterstützen.


Eines der Projekte ist die InitiativMedienbox_350x233e der Evangelischen Bücherei Guldental. Ziel hierbei ist es, die Sprachkompetenz von Flüchtlingen zu fördern. Dazu hat man eine „Medienbox“ bzw. Bücherkiste für Neuankömmlinge, Paten und Ehrenamtliche zusammengestellt, die helfen soll Sprachbarrieren zu überwinden. Die Ausleihe ist für die Nutzer kostenlos. Neben Bilderbüchern, beinhaltet die Box zahlreiche Wörterbücher, etwa in Urdu und Persisch. Die Zusammenarbeit mit der Bücherei geht auf eine langjährige Verbundenheit zur Region Langenlonsheim/ Gensingen zurück.


Die Spende füRZ_Logo_RGB_350x329r den Förderverein Helfende Hände e.V. Stuttgart kommt in Not geratenen Menschen in Stuttgart zugute. Hier wird Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren und Obdachlosen dringend benötigte Hilfe direkt vor Ort geleistet. Nähere Infos zur Arbeit und den Wirkungskreis des Vereins findet sich unter http://www.helfendehaendeev.de.


Die Putsch Immobilien bedankt sich bei allen Kunden und Partnern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und freut sich auf eine erfolgreiche Fortsetzung in 2016. In diesem Sinne:

Frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr!



Beitragsbild

Erfolgreiche Folgevermietung am Standort Einsiedlerhof in Kaiserslautern

Die Putsch Immobilien GmbH hat eine Logistikfläche von 7.000 m² an ein deutsches Nahrungsmittelunternehmen vermietet. Durch den erfolgreichen Abschluss eines 5-Jahres-Mietvertrages wird der Standort Kaiserslautern-Einsiedlerhof weiter nachhaltig gestärkt.

Ab Dezember wird der neue Mieter rund 7.000 m² Logistikfläche sowie Büro- und Sozialflächen betreiben. Bei diesem Projekt war Immobilien Service Markham aus Kaiserslautern vermittelnd tätig.


Beitragsbild

Die Westpfalz im Fokus auf der EXPO REAL 2015: Besucher der Fachmesse erwartete in diesem Jahr auch Informationen, Gespräche und ein Programm rund um die „Region Westpfalz“.

Bei ihrem ersten Auftritt Anfang Oktober auf der größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa, der EXPO REAL in München, bildete die Region unter dem Motto „Zukunftsregion Westpfalz – eine lohnende Investition“ das Schwerpunktthema des Landes Rheinland-Pfalz.

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium fanden – neben anderen Tagesordnungspunkten – dazu verschiedene interessante Gesprächsrunden statt. Wohnen und Hotels war eines der Themen dieser Gespräche, an denen auch der Geschäftsführer der Putsch Immobilien GmbH, Tobias Eisenreich, beteiligt war. Die Putsch Immobilien GmbH hat das Entwicklungspotenzial der Westpfalz schon seit längerem erkannt und ist seit Jahren erfolgreich in der Region aktiv. Das erhöhte Interesse schlägt sich auch im steigenden Bedarf an Hotelzimmern, Veranstaltungs- und Tagungsmöglichkeiten, gerade am boomenden Standort Kaiserslautern, nieder. Um die Nachfrage künftig abdecken zu können, steht der Bau eines größeren Hotels im Raum. Mit dem Grundstück im „PRE-Park“, mit seiner hervorragenden Verkehrsanbindung und Peripherie, verfügt die Putsch Immobilien GmbH über einen prädestinierten Standort. Interessenten für den Betrieb eines entsprechenden Hotels gibt es bereits – jetzt sind die Investoren, zu denen man auf der Messe erste Kontakte knüpfen konnte, am Zug.


Beitragsbild

Jasmin Trugenberger verstärkt die Putsch Immobilien GmbH

Das Team von Putsch Immobilien bekommt Zuwachs: Jasmin Trugenberger betreut seit dem 01.09.2015 das Property Management und berät unsere Kunden bei allen Themen rund um die Vermietung (Abschluss von Mietverträgen, Mieter- und Objektbetreuung, aktives Mietvertragsmanagement, Forderungsmanagement). Außerdem ist sie in unterstützender Funktion im Bereich Facility Management bei uns tätig.

Frau Trugenberger hat sich mit der Ausbildung zur Immobilienkauffrau und dem anschließenden Studium der Immobilienwirtschaft (inklusive einem Auslandssemester in den USA) bereits ein fundiertes Hintergrundwissen angeeignet und freut sich auf die anstehenden Herausforderungen.

Wir wünschen Frau Trugenberger viel Erfolg in ihrem neuen Aufgabengebiet, ihre Team-Kollegen werden ihr gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Beitragsbild

Putsch Immobilien hat Geschäftshaus an der Oberen Weinsteige in Stuttgart erworben

Putsch Immobilien hat zum 1. Januar 2015 das Geschäftshaus „Wilhelmshöhe“ an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in Stuttgart erworben. Mit dem Kauf baut die Immobiliengesellschaft ihr Portfolio aus. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen in weitere Objekte investieren.

„Die ,Wilhelmshöhe‘ ist ein Blickfang am südlichen Haupteinfallstor Stuttgarts“, erklärt Tobias Eisenreich, Geschäftsführer von Putsch Immobilien. „Die markante Architektur mit dem spitz zulaufenden Grundriss und die verkehrsgünstige Lage machen das Geschäftshaus zu einem echten Highlight.“ Das Gebäude befindet sich an der Ecke Obere Weinsteige/Jahnstraße in exponierter Lage. Das 2011 fertig gestellte Geschäftshaus ist voll vermietet. Auf rund 3.400 Quadratmetern Fläche findet sich neben Büroräumlichkeiten auch ein Ausstellungsraum mit Produkten einer Büroeinrichtungsfirma.

Die Immobiliengesellschaft in Familienbesitz will ihr Portfolio Schritt für Schritt erweitern: „Wir haben uns bisher vor allem auf die Entwicklung und Verwaltung von Produktionsstätten und Lagergebäuden konzentriert. Unseren Bestand wollen wir nun diversifizieren“, so Tobias Eisenreich. „Mit dem Erwerb des Geschäftshauses ,Wilhelmshöhe‘ sind wir unserem Ziel einen wichtigen Schritt näher gekommen. Noch in diesem Jahr werden wir weiter investieren. Dabei suchen wir vor allem Fachmarktzentren im süddeutschen Raum.“


Beitragsbild

Feuerwehrgroßübung am Standort Gensingen

Alarm im Businesspark Gensingen! Aber die Gefahr stellte sich zum Glück nur als ein fiktives Szenario dar. Dass der Gewerbepark in Gensingen für die dort angesiedelten Unternehmen nicht nur ein hochattraktiver Standort ist, sondern hier auch die Sicherheit besonders großgeschrieben wird, verdeutlichte die Feuerwehrgroßübung im November vergangenen Jahres.

Bei der Übungsaktion brannte ein LKW in einer Halle, wobei die Flammen in Folge auf die Lagerhalle übergriffen. Ein sicherer Fall für die Wehreinheiten aus Sprendlingen–Gensingen und den Gefahrstoffzug des Landkreises Mainz-Bingen, die den „Brand“ in kürzester Zeit unter Kontrolle hatten.

Getestet wurde bei der Übung nicht nur Schnelligkeit und Präzision mit der der Brand bekämpft wurde, sondern vor allem auch die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wie Partnerschaft und Verbundenheit in hervorragender Weise funktionieren, beweisen die Putsch Immobilien als Vermieter des BusinessPark-Geländes und die ansässigen Unternehmen schon seit vielen Jahren erfolgreich. Die Floriansjünger standen dem in nichts nach – die „Feuerprobe“ galt in jeder Hinsicht als bestanden.

In der Nachbesprechung attestierten die Übungsbeobachter denn auch den 170 Feuerwehrleuten ein fehlerfreies, tadelloses Einsatzverhalten, das den vorgegebenen Übungszweck voll erfüllt habe.

Nach der Übung ist vor der Übung: Die Putsch Immobilien achtet darauf, dass auch künftig regelmäßig Präventionsmaßnahmen auf dem Gelände durchgeführt werden, um die Sicherheit der dort arbeitenden Personen, Gebäude und Wertgegenstände zu gewährleisten – nicht nur am Standort Gensingen.

3_IMG_2546 2_IMG_2512 IMG_2534


Beitragsbild

Neues Wegeleitsystem im Businesspark Kaiserslautern- Einsiedlerhof

Das große Ganze mit dem Blick fürs Detail – so lässt sich das neue Wegeleitsystem im Businesspark in kurzen Worten beschreiben.

Zeit ist bekanntlich Geld und so müssen Lieferanten, Kunden und Manager dank der modernen Beschilderung nicht mehr lange nach ihrem Ziel suchen und sparen damit wertvolle Minuten. Das neue Wege-Konzept bietet dem Besucher des Parks quasi drei Informationsebenen: Es weist auf die ansässigen Firmen hin, bietet einen Lageplan, wie das avisierte Ziel am besten zu erreichen ist.

Informativ wie auch optisch besitzt das neue Wegeleitsystem einen hohen Wiedererkennungswert und bedeutet eine echte Aufwertung für den Businesspark Kaiserslautern-Einsiedlerhof. Das Leitsystem wird auch künftig – vorbehaltlich der Baugenehmigung – im Gewerbepark Gensingen die Besucher sicher an ihren Bestimmungsort führen.


Beitragsbild

Die Putsch Immobilien GmbH ist online

Die Putsch Immobilien hat ab sofort auch im World Wide Web ein eigenes „virtuelles Gesicht“. Wir freuen uns, Ihnen unsere moderne, multimediale Webseite präsentieren zu dürfen.
Mit der neuen Webseite schaffen wir eine Informationsplattform für Banken, Investoren und Partner. Wir laden Sie ein, auf dieser Basis mit uns in Kontakt zu treten und Gespräche über künftige Partnerschaften und Kooperationen aufzunehmen.
Bei der Umsetzung war es unser Anliegen, die Objekt- und Grundstücksexposees möglichst übersichtlich und transparent darzustellen. Neben der detaillierten Beschreibung mit Bildern und Grundrissen zu den jeweiligen Gebäudetypen finden Sie unter unseren Spezialgebieten Asset Management, Property Management, Facility Management und Construction unsere jeweiligen Ansprechpartner, die Sie kompetent in allen Fragen rund um die Immobile beraten und unterstützen.

Wir hoffen, dass Sie Gefallen an unserem Informationsangebot finden und freuen uns über eine potenzielle Zusammenarbeit mit Ihnen. Melden Sie sich doch einfach bei uns – per Mail oder direkt bei unseren Ansprechpartnern!


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.